Produktlösungen

MS SBS 2011

MS Server 2012

MS Exchange 2013

MS Sharepoint 2013

MS SQL Server 2012

Partner

Acronis Partner

Fujitsu Partner

HP Business Partner

  • Ersparnis von bis zu 50% bei Hardware & Wartung
  • Weniger Wildwuchs bei Servern und Anwendungen
  • Kostengünstige Lösungen für jedes IT-Budget
Virtualisierung Drucken

Der Einsatz von Virtualisierung in Ihrer Server- und Netzwerkumgebung bringt gravierende Kosten-Vorteile gegenüber einer bisherigen konventionellen Lösung mit sich:

Effiziente Auslastung Ihrer Hardware-Ressourcen

Die aktuell verfügbare Server-Hardware ist in der Lage, mehrere virtuelle Server ohne Perfomance-Einbußen gleichzeitig zu betreiben. Somit können unterschiedliche Server-Systeme, Server-Rollen und -Aufgabengebiete virtuell voneinander getrennt auf einer Hardware installiert und ausgeführt werden, wo früher einzelne Hardware-Server benötigt wurden (z.B. Domaincontroller Server 1, Mailserver Server 2 Terminalserver Server 3 usw.).

Dies führt zu gravierenden Einspareffekten:

Kostenersparnis durch verringerten Energiebedarf

Energieverbrauch ohne Virtualisierung

Durch ein Ersetzen mehrerer physikalischer Bestands-Server durch ein aktuelles Server-Produkt und die gleichzeitige Virtualisierung Ihrer ehemaligen Bestands-Server kann Ihre bestehende Systemumgebeung erhalten bleiben, die Energie-Kosten werden jedoch radikel gesenkt.

Engergieeinsparung durch Virtualisierung

Einsparung von Administrations-Zeiten und damit von Verwaltungskosten

Da mehrere virtuelle Server zentral in einer Konsole verwaltet werden können, ergibt sich die Einsparung von Arbeitszeit und Kosten im Administrationsbereich. Gleichzeitig können z.B. beim Ersetzen mehrerer physikalischer Bestands-Server durch ein aktuelles Server-Produkt die Kosten für CarePacks oder sonstige Hardware-Garantie-Leistungen gesenkt werden, da diese nun nur noch für ein Hardware-Produkt geordert werden müssen.

Auch aus technischer Sicht gibt es viele ausschlaggebende Vorteile beim Einsatz virtualisierter Lösungen:

Hardware-Unabhängigkeit der Installation

Eine Server-Installation ist nicht mehr an den Einsatz einer bestimmten Server-Hardware (z.B. HP oder IBM) gebunden und kann ohne großen Aufwand auf ein anderes Server-Produkt umgezogen werden. Da eine Server-Installation i.d.R. einen monetären Wert in Form von geleisteten Installations-Maßnahmen darstellt, kann dieser Wert beim Einsatz von Virtualisierung beim Austausch des Server-Hardware-Produktes erhalten werden.

Konvertierung von Bestandssystemen

Mit verschiedenen Software-Werkzeugen lassen sich bestehende Alt-Installation virtualisiert erhalten und in den neuen virtualisierten Netzwerkstrukturen bereitstellen. Somit geht der Zugriff auf den Alt-Datenbestand bei einem Systemwechsel nicht mehr verloren. Auch der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist digital erfasster Daten kann auf diese Weise Rechnung getragen werden.

Sicherung von Systemzuständen im laufenden Betrieb

Mit dem Einsatz von Virtualisierung und darauf abgestimmter Sicherungs-Software können auch am Tag im laufenden Betrieb Sicherungen angefertigt werden. Im Falle einer notwendigen Rücksicherung könnte dann z.B. der Datenbestand von heute Mittag anstatt von gestern Nacht zurück gesichert werden.